1. Startseite
  2. TV
  3. TV-Vorschau 2023: Auf diese Shows können sich Zuschauer freuen

TV-Vorschau 2023: Auf diese Shows können sich Zuschauer freuen

TV-Vorschau 2023: Auf diese Shows können sich Zuschauer freuen

Gleich zu Anfang geht es in den australischen Dschungel, wenig später auf die Musikbühne oder auf den Quizstuhl: Das TV-Programm für kommendes Jahr bietet wieder eine große Abwechslung an Shows und Sendungen. Diese Highlights sollten sich TV-Fans rot im Kalender 2023 markieren.

„Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“

Für die Dschungelcamp-Ausgabe, die am 13. Januar 2023 startet, hat RTL einige Änderungen vorgenommen – vom Moderationsteam bis zum Drehort. Erstmals wird Sonja Zietlow (54) nach dem Abschied von Daniel Hartwich (44) gemeinsam mit Jan Köppen (39) die beliebte Reality-Show 2023 moderieren. Das Duo wird nach Australien fliegen, wo die Show in der Regel gedreht wird. Auch Dschungelcamp-Arzt Dr. Bob (72) ist wieder mit dabei. Corona-bedingt musste das Dschungelcamp 2022 einmalig nach Südafrika umziehen. Im Kandidatenfeld befinden sich unter anderem Trash-Queen Cecilia Asoro (25), Radiomoderatorin Verena Kerth (41), Designerin Claudia Effenberg (57) sowie Sänger Lucas Cordalis (55).

„Deutschland sucht den Superstar“

Die 20. und auch letzte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL) wird ab 14. Januar 2023 ausgestrahlt. Die neue Jury um Pop-Titan und Rückkehrer Dieter Bohlen (68) besteht des Weiteren aus Musiker-Kumpel Pietro Lombardi (30), Sängerin Leony (25) und Rapperin Katja Krasavice (26). Bohlen sagt zum Start der Jubiläumsstaffel: „Wieder auf meinem Jurystuhl zu sitzen, fühlt sich an wie Geburtstag und Weihnachten zusammen.“ Das Jubiläum „der geilsten Show im deutschen TV“ verspricht er, „hammermäßig“ zu feiern. Laura Wontorra (33) wird erstmals als Backstage-Moderatorin der Castings und der Live-Shows in Erscheinung treten.

„Germany’s next Topmodel“

Viel ist noch nicht bekannt, doch fest steht, dass Heidi Klum (49) sich erneut auf die Suche nach dem besten Nachwuchsmodel Deutschlands begeben wird. Die 18. Staffel „Germany’s next Topmodel“ startet 2023 in Los Angeles. Die 30 „GNTM“-Kandidatinnen treffen Klum in einer echten Filmstadt. Dort laufen sie ihre erste Fashion-Show. Die 17. Staffel hat Lou-Anne Gleißenebner-Teskey (19) gewonnen.

„Wer stiehlt mir die Show?“

Im Frühjahr 2023 startet die fünfte Staffel des ProSieben-Erfolgsformats „Wer stiehlt mir die Show?“. Bereits jetzt steht fest, welche drei Promis im neuen Jahr gegen Quizmaster Joko Winterscheidt (43) antreten werden. In den sechs neuen Folgen wollen Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer (33), Rapper Sido (42) und Tokio-Hotel-Frontmann Bill Kaulitz (33) sowie Wildcard-Kandidaten dem Moderator in Quiz-Runden die Show streitig machen. Im Finale tritt die verbleibende Person direkt gegen Winterscheidt an. Wer gewinnt, darf die nächste Sendung moderieren.

„Sing meinen Song“

Bei der Musik-Event-Reihe „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ steht im Frühjahr ein rundes Jubiläum an. Zum zehnten Mal flimmert die VOX-Sendung dann über die Bildschirme. Die Fernsehzuschauer dürfen sich über einige Rückkehrer und bekannte Gesichter freuen. So wird erneut Popsänger und Songschreiber Johannes Oerding (40) als Gastgeber durch die Sendung führen – zum mittlerweile dritten Mal. Neben Oerding kehren auch Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß (38), Sänger Clueso (42) sowie Nico Santos (29) und LEA (30) zurück. Ganz neu mit dabei sind in Staffel zehn Rapper Montez und Indie-Pop-Sängerin Alli Neumann.

„Eurovision Song Contest“

2023 wird der Eurovision Song Contest in Liverpool stattfinden, auch wenn die Band Kalush Orchestra mit „Stefania“ den ESC in Turin für die Ukraine gewonnen hatte. Das Finale findet aufgrund des Ukraine-Kriegs nun am 13. Mai in der englischen Metropole statt, die Halbfinals am 9. und 11. Mai. Damit richtet zum ersten Mal seit 1980 nicht das Gewinnerland den ESC aus. Der deutsche Vorentscheid „Eurovision Song Contest 2023 – Unser Lied für Liverpool“ ist für Anfang März geplant, teilte der NDR mit. In der Show entscheidet sich, wer für Deutschland zum ESC 2023 nach Großbritannien fährt.

„Wetten, dass..?“

Die neue Ausgabe der legendären Samstagabendshow „Wetten, dass..?“ wird am 25. November 2023 in Offenburg stattfinden. Im vergangenen November führte Thomas Gottschalk (72) durch die diesjährige Ausgabe der Sendung und vereinte etwas mehr als zehn Millionen TV-Zuschauer vor den Bildschirmen der Nation. Erst im vergangenen Jahr legte das ZDF „Wetten, dass..?“ neu auf. Nach der überwiegend positiven Resonanz der ersten Revival-Show aus Nürnberg im Jahr 2021 entschied sich der Sender zu weiteren Ausgaben mit Gottschalk.

Weitere TV-Formate für 2023

In Sat.1 wird „Das große Promibacken“ am 11. Januar in die siebte Staffel starten. Angekündigt sind zudem eine elfte Staffel von „The Voice Kids“, eine Neuauflage der Quizshow „Jeopardy!“ und das Nachmittagsformat „Volles Haus!“, das täglich von 16 bis 19 Uhr live und mit den Moderatoren Jasmin Wagner (42) und Jochen Schropp (43) gesendet werden soll. Als weiteres Comeback eines Show-Klassikers ist eine Neuauflage von „Glücksrad“ bei RTLzwei für 2023 geplant. In der nächsten Ausgabe „Schlag den Star“ (4. Februar auf ProSieben) tritt Moderator Johannes B. Kerner (58) gegen Schauspieler Moritz Bleibtreu (51) an. Das „RTL Turmspringen“ bekommt am 10. Februar eine zweite Ausgabe. RTL zeigt 2023 zudem die neue Quizshow „In 55 Fragen um die Welt – Die große GEO-Show“ mit Dirk Steffens (55) und geht mit dem Reality-Format „Prominent getrennt – Die Villa der Verflossenen“ in eine zweite Staffel.

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü