1. Startseite
  2. TV
  3. „Sisi“ im Free-TV: Alle Infos zur zweiten Staffel

„Sisi“ im Free-TV: Alle Infos zur zweiten Staffel

„Sisi“ im Free-TV: Alle Infos zur zweiten Staffel

Die zweite Staffel „Sisi“ feiert am 27. und 28. Dezember bei RTL ihre Free-TV-Premiere (jeweils drei Folgen ab 20:15 Uhr). Die sechs neuen Folgen konnten bereits bei RTL+ Erfolge feiern. Staffel zwei startete dort am 16. Dezember und ist der erfolgreichster Fiktion-Neustart des Streamingdienstes. Das haben die neuen Episoden zu bieten.

Die Handlung

In Staffel zwei können sich Sisi (Dominique Devenport, 26) und Franz (Jannik Schümann, 30) über die Geburt ihres Sohnes und damit des Thronfolgers freuen. „Sisi und Franz sind nun endgültig im Familienalltag angelangt und damit kommen Schwierigkeiten auf sie zu, mit denen viele Paare zu kämpfen haben: Wie stehen wir zueinander, was empfinden wir füreinander?“, beschreibt Devenport im Interview mit RTL die neuen Geschehnisse. Sisi fühle sich zudem weiterhin am Wiener Hof unwohl. Von außen komme die wachsende Gefahr des Krieges hinzu.

Bismarck droht damit, Österreich in einen neuen Krieg zu treiben. Sisi versucht mit aller Kraft, für ihren Mann und ihr Volk da zu sein. „Sisi wird von Franz im politischen Auftrag nach Ungarn geschickt, um Österreich für den aufkeimenden Krieg gegen Preußen zu stärken“, erzählt Schümann im RTL-Interview über den weiteren Verlauf der Handlung. „Dadurch schreibt Franz seiner Frau eine wahnsinnig wichtige Rolle zu und schenkt ihr großes Vertrauen.“

Sisi treffe in Ungarn auch Franz‘ ehemaligen Erzfeind Graf Andrássy, „der großes Interesse an Sisi zeigt und damit die Beziehung zwischen Sisi und Franz in Gefahr bringt“, sagt Schümann. Hierbei gehe es aber viel weniger um Graf Andrássy als Mann, „sondern um das, was er personifiziert: das freie, ungebändigte Leben jenseits des Wiener Hofes, das Sisi mehr und mehr als goldenen Käfig wahrnimmt. Angekommen in Ungarn stößt Sisi auf ein Leben auf dem Land, das sie sehr an ihr altes, geliebtes Leben in Possenhofen erinnert, in dem sie wieder so sein kann, wie sie es sich wünscht“. Als Sisi ausgerechnet mit Graf Gyula Andrássy (Giovanni Funiati, 31) in Gefangenschaft gerät, muss sie sich fragen, wie lange sie seiner Anziehung widerstehen kann…

Die Darsteller

In weiteren Rollen zu sehen sind unter anderem Désirée Nosbusch (57) als Erzherzogin Sophie, Murathan Muslu (41) als ungarischer Rebellenführer Ödön Körtek, David Korbmann (36) als Graf Grünne, Tanja Schleiff (49) als Gräfin Esterhazy, Bernd Hölscher (51) als Otto von Bismarck, Boris Aljinovic (55) als Napoleon III., Julia Stemberger (57) als Herzogin Ludovika in Bayern und Marcus Grüsser (56) als Herzog Max in Bayern.

Neu dabei ist die ehemalige „Soko“-Darstellerin Amanda da Gloria (34) als Gräfin Emanuelle Andrássy, die Schwester von Graf Andrássy. „Die zweite Staffel der Serie verlässt den Wiener Hof als Hauptschauplatz und wird sehr actionreich“, sagte Gloria über die neuen Folgen im Interview mit spot on news. Ihre Rolle beschreibt sie als Kriegerin. „Sie ist dickköpfig, mutig und trägt Hosen unter ihren Röcken. Sie ist sehr idealistisch im Kampf für ihr Land und gerät in einen großen Konflikt, als ihr Bruder sich der österreichischen Monarchie und Sisi öffnet.“

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü