1. Startseite
  2. TV
  3. ZDF-Show „Die Küchenschlacht“ feiert 15. Geburtstag gleich dreifach

ZDF-Show „Die Küchenschlacht“ feiert 15. Geburtstag gleich dreifach

ZDF-Show „Die Küchenschlacht“ feiert 15. Geburtstag gleich dreifach

Die ZDF-Kochshow „Die Küchenschlacht“ feiert 15. Geburtstag. Zum Jubiläum werden gleich drei Sonderfolgen ausgestrahlt, die nach einem unüblichen Muster ablaufen, wie das ZDF mitteilte. Über 3.360 Folgen, rund 2.380 Sendestunden, fast 4.000 Hobbyköche und mehr als 13.000 Gerichte gab es seit Bestehen zu bestaunen.

Die lange Lebensdauer des Formats liegt auch in den Einschaltquoten begründet: Anfang November 2022 erreichte die Sendung etwa mit 20,2 Prozent Marktanteil ihre bisher höchste Tagesquote. Im Jahresschnitt wurden 2022 15,7 Prozent Marktanteil verbucht, ebenfalls Show-Rekord.

So funktioniert „Die Küchenschlacht“ normalerweise

Seit Januar 2008 läuft „Die Küchenschlacht“ um 14:15 Uhr im ZDF von Montag bis Freitag. Nach dem Kommando „An die Töpfe, fertig, los!“ haben sechs talentierte Hobbyköche 35 Minuten Zeit, ihr kulinarisches Können unter Beweis zu stellen. Jeden Tag scheidet ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin aus, bis am Freitag zwei Kandidaten im Finale gegeneinander antreten. Ein prominenter Koch oder eine prominente Köchin moderiert die Sendung und steht den Kandidaten mit Profitipps zur Seite. Am Ende jedes Tages entscheidet ein fachkundiger Juror, wer es in die nächste Runde schafft.

[sc name=“insta-iframe“ src=“https://www.instagram.com/p/Cmgf6ARDD06/“ ]

Zum Jubiläum dürfen die Profis ran

Für die drei Jubiläumsfolgen hat sich der Sender aber etwas anderes überlegt: Diese seien wie „Küchenpartys“ angelegt, ohne Jurorenbewertungen oder Hobbyköche. Stattdessen kochen pro Sendung sechs Profis jeweils ein Gericht, auch der Moderator bereitet etwas zu. Am Ende wird munter probiert und getauscht. In jeder Folge soll es zwei „Best of“-Einspieler mit amüsanten Rückblicken geben.

Die erste Jubiläumsfolge mit Cornelia Poletto (51) läuft am 16. Januar. Darin kochen Alexander Kumptner (39), Thomas Martin (56), Christoph Rüffer (49), Max Strohe (41), Milena Broger und Viktoria Fuchs (33) miteinander. Die zweite Spezial-Episode am 17. Januar mit Nelson Müller (43) bittet Sarah Henke (40), Robin Pietsch (34), Tarik Rose (52), Björn Freitag (49), Richard Rauch (37) und Fabio Haebel an die Herdplatten. Die dritte und letzte Sondersendung mit Johann Lafer (65) ist am 18. Januar zu sehen. Ali Güngörmüs (46), Meta Hiltebrand (39), Karlheinz Hauser (55), Ralf Zacherl (52), Mario Kotaska (49) und Zora Klipp (32) stellen dabei ihr Können unter Beweis.

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü