1. Startseite
  2. Stars
  3. Vor Britney Spears‘ Hochzeit: War ihr Ex mit einem Messer bewaffnet?

Vor Britney Spears‘ Hochzeit: War ihr Ex mit einem Messer bewaffnet?

Vor Britney Spears‘ Hochzeit: War ihr Ex mit einem Messer bewaffnet?

Bevor Britney Spears (40) am Donnerstagabend ihre Traumhochzeit mit Sam Asghari (28) feiern konnte, hatte ein Polizeieinsatz für Aufsehen gesorgt. Unter anderem laut „People“, hatte ihr Ex-Mann Jason Alexander (40) sich Zutritt zum Grundstück der Sängerin verschafft. Angeblich soll er dabei mit einem Messer bewaffnet gewesen sein, wie „TMZ“ unter Berufung auf Polizeiquellen jetzt berichtet.

Aus einem Dokument, das dem US-Promi-Portal vorliegen soll, gehe zudem hervor, dass Alexander in der Vergangenheit mehrmals Hausfriedensbruch begangen habe. Ihm sei mehrfach gesagt worden, dass er nicht willkommen sei. Demnach sei jetzt eine Notfall-Schutzanordnung erlassen worden, dass er Spears, Asghari und dem Anwesen nicht näher als rund 90 Meter kommen dürfe.

Jason Alexander wird „hoffentlich verurteilt“

Spears‘ Anwalt Mathew Rosengart bedankte sich im Gespräch mit „TMZ“ für das schnelle Eingreifen der Polizisten. Er wolle sicherstellen, dass Alexander strafrechtlich verfolgt und „hoffentlich verurteilt“ werde. Der Sicherheitsverstoß sei geradezu skandalös gewesen, „glücklicherweise ist Britney aber sicher und war eine wunderschöne und glückliche Braut“.

Es ist die dritte Hochzeit für Spears: 2004 war sie 55 Stunden lang mit ihrem Jugendfreund Alexander verheiratet und von 2004 bis 2007 mit Kevin Federline (44), mit dem sie ihre Söhne Sean Preston (16) und Jayden James (15) hat.

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü