1. Startseite
  2. TV
  3. „Unzensiert – Bushido’s Wahrheit“: Rapper bekommt eigene Amazon-Doku

„Unzensiert – Bushido’s Wahrheit“: Rapper bekommt eigene Amazon-Doku

„Unzensiert – Bushido’s Wahrheit“: Rapper bekommt eigene Amazon-Doku

Die Öffentlichkeit kennt Anis Ferchichi (43) besser unter seinem Künstlernamen Bushido. Als Rapper polarisiert der Star nicht selten mit seinen Texten. Eine neue Doku, die ab 26. November bei Amazon Prime Video veröffentlicht wird und auf den Namen „Unzensiert – Bushido’s Wahrheit“ hört, gewährt Ferchichi auch private Einblicke in sein Familienleben. Der Trailer zur Doku wurde nun bei den offiziellen Social-Media-Kanälen des Streamingdienstes veröffentlicht.

[sc name=“insta-iframe“ src=“https://www.instagram.com/p/CUsC4sPKMHj/“ ]

„Ja, du ******, jetzt auf einmal, 15 Jahre später, sage ich, wie es wirklich gewesen ist“, wird „Unzensiert – Bushido’s Wahrheit“ im Text zum Clip angekündigt. Im kurzen Trailer selbst tritt Ferchichi vor allem als eines in Erscheinung: als Familienvater. „Ich schäme mich echt dafür. Für viele Dinge, die ich gesagt habe“, ist der Musiker darin zu hören. „Ich habe verdammt viel gutzumachen, und zwar bei meiner Familie und bei keinem anderen ****** da draußen.“

Vater einer Großfamilie

In sechs Folgen wird die Dokumentation einen Zeitraum von rund zwei Jahren im Leben des Rappers und dem seiner Familie zeigen. Seit 2011 sind der Rapper und Sarah Connors (41) jüngere Schwester Anna-Maria Ferchichi (39) ein Paar. Ein Jahr später heirateten die beiden; sie brachte einen Sohn mit in die Ehe. Gemeinsam bekamen sie dann Zwillingsmädchen und zwei Söhne, derzeit ist die fünffache Mutter mit eineiigen Drillingsmädchen erneut schwanger.

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü