1. Startseite
  2. TV
  3. TV-Tipps am Samstag

TV-Tipps am Samstag

TV-Tipps am Samstag

20:15 Uhr, Das Erste, Das Wunder von Kapstadt, Drama

Die junge Medizinerin Lisa Scheel (Sonja Gerhardt) möchte als Chirurgin in eine Männerdomäne vorstoßen. Sie will nicht nur ihren gesellschaftlichen Platz selbst wählen, sondern auch die berufliche Anerkennung ihres Vaters erkämpfen, der von seiner unehelichen Tochter nichts wissen will. Es ist der berühmte Herzchirurg Prof. Dr. Kohlfeld (Fritz Karl), bei dem sie die Assistenzstelle anstrebt. Als ihr Plan auf unfaire Weise scheitert, fasst Lisa eine mutige Entscheidung: Sie reist zu Dr. Christiaan Barnard (Alexander Scheer) nach Kapstadt, um ihm mit Wissen aus Kohlfelds Forschung zu ermöglichen, die erste Herztransplantation am Menschen durchzuführen.

20:15 Uhr, ProSieben, Schlag den Star, Spielshow

In dieser Ausgabe treten DJ Bobo und Joachim Llambi in bis zu 15 Runden im direkten Duell gegeneinander an. Wer beweist Kampfgeist und Fitness? Wer zeigt Köpfchen und Geschick? Dem Sieger winkt eine Gewinnsumme in Höhe von 100.000 Euro. Elton führt durch den Abend, Ron Ringguth kommentiert.

20:15 Uhr, ZDF, Ein Herz für Kinder, Benefizgala

Johannes B. Kerner präsentiert erneut die erfolgreichste Spendensendung im deutschen Fernsehen – die große Gala „Ein Herz für Kinder“. Auch in diesem Jahr machen sich wieder deutsche und internationale Prominente aus Show, Sport, Politik und Unterhaltung für den guten Zweck stark. Sie stellen Hilfsprojekte vor und nehmen am Telefon Spendengelder entgegen.

20:15 Uhr, RTL, Ottos Märchenshow, Show

In Otto Waalkes‘ eigener Märchenshow ganz im Otto-Stil mit Musik und Witz geht der kultige Ostfriese den großen Fragen und Irrtümern der Märchenwelt auf den Grund. Dabei schlüpft nicht nur der Gastgeber in verschiedene Rollen, auch Axel Prahl, Ella Endlich, Martin Klempnow, Tahnee, René Marik und viele mehr werden Teil der berühmten Grimm-Erzählungen. Und im märchenhaften Musikquiz stellt Kai Pflaume die wichtigsten Fragen über Hänsel und Gretel.

22:00 Uhr, Das Erste, 3 1/2 Stunden, Drama

München am 13. August 1961. Ein Zug mit DDR-Bürgern als Reisegästen macht sich auf den Weg nach Ost-Berlin. Unterwegs spricht sich die Nachricht von einem Mauerbau wie ein Lauffeuer herum. Die überzeugte Kommunistin Marlies (Susanne Bormann), Tochter eines hohen NVA-Offiziers (Uwe Kockisch), erkennt sofort, welche Auswirkungen dadurch auf ihre Ehe und die beiden Kinder (Kolja Rashed, Klara Metten) drohen. Ihr Ehemann Gerd (Jan Krauter), ein regimekritischer Ingenieur, drängt auf das Bleiben in der BRD. Mit jedem Halt rückt die Entscheidung näher, ob die Familie zerbricht.

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü