1. Startseite
  2. Stars
  3. Ronan Vibert ist tot: Britischer Schauspieler stirbt mit nur 58 Jahren

Ronan Vibert ist tot: Britischer Schauspieler stirbt mit nur 58 Jahren

Ronan Vibert ist tot: Britischer Schauspieler stirbt mit nur 58 Jahren

Ronan Vibert (1964-2022) ist tot. Wie „The Hollywood Reporter“ berichtet, verstarb der englische Darsteller am 22. Dezember im Alter von nur 58 Jahren „nach einer kurzen Krankheit“. Das gab der Manager des Verstorbenen bekannt, ohne eine genaue Todesursache zu nennen. In seiner langen und erfolgreichen Karriere war Vibert unter anderem in dem mit drei Oscars ausgezeichneten Drama „Der Pianist“ von Roman Polanski (89) sowie in „Saving Mr. Banks“ an der Seite der Oscarpreisträger Tom Hanks (66) und Emma Thompson (63) zu sehen.

Die profilierte Karriere von Ronan Vibert

Film-, Fernseh- und Theaterzuschauer konnten Vibert in seiner Jahrzehnte überspannenden Karriere in zahlreichen Produktionen erleben. So wirkte er in den vergangenen Jahren in „Carnival Row“ (2019-2023), „Die Einkreisung“ (2018-2020) und „Penny Dreadful“ (2014-2016) mit. Weiter zurück liegen Engagements in den Historienserien „Die Borgias“ (2011-2013) und „Rom“ (2005-2007). Auf der Filmseite trat Vibert neben den eingangs erwähnten Titeln auch in „Schneemann“ (2017) mit Michael Fassbender (45) in der Hauptrolle sowie „Shadow of the Vampire“ (2000) mit John Malkovich (69) auf.

Dem US-Branchenblatt „Deadline“ zufolge lebte der Darsteller zuletzt im US-Bundesstaat Florida. Zuvor verbrachte er den Großteil seines Lebens in London. Er hinterlässt Ehefrau Jess Grand Vibert.

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü