1. Startseite
  2. TV
  3. „Promi Big Brother“: Diese nominierten Bewohner müssen zittern

„Promi Big Brother“: Diese nominierten Bewohner müssen zittern

„Promi Big Brother“: Diese nominierten Bewohner müssen zittern

Am Montagabend (28. November) stand bei „Promi Big Brother“ (Sat.1) wieder eine Nominierung an. Doch zuvor führten die Promi-Bewohnerinnen und -Bewohner erneut offene und ehrliche Gespräche im TV-Container, allen voran Box-Manager Rainer Gottwald (56) und Schauspielerin Katy Karrenbauer (59).

Letztere erzählte im Loft-Gespräch mit Reality-Star Micaela Schäfer (39), die von ihrem Kinderwunsch sprach und dass sie „erst mit 50“ Mutter werden wolle, über ihre eigenen Erfahrungen: Mit 20 Jahren sei sie schwanger gewesen, habe aber abgetrieben. „Der Grund war der Mann, von dem ich schwanger war. Der war kurz vor dem Abi und er sagte den Satz: ‚Versau‘ mir bitte nicht mein Leben'“, erklärte Karrenbauer. Dieser Satz habe sich sehr eingebrannt. Die Entscheidung habe sie letztlich alleine getroffen und mit ihrer Mutter besprochen, die sie wenig unterstützte. „Sie hat später selbst zugegeben, dass sie falsch reagiert hat“, blickt die Schauspielerin zurück. Dass sie keine Kinder habe, sei schade, aber „ich bin nie ein Muttertier gewesen“, sagte Karrenbauer. Schäfer, die „ganz jung“ selbst eine Abtreibung hatte, findet es wichtig, offen über das Thema zu sprechen, da es für sie kein Tabuthema sei.

Rainer Gottwald fand in der Garage ebenfalls offene Worte. Er erlebte 2004 den Tsunami in Thailand mit und 2009 holte ihn diese Erfahrung wieder ein. „Ich hatte den totalen Burnout“, erklärte Gottwald, der auch noch eine Scheidung durchmachte. „Ich war kurz davor, mich aus dem Fenster rauszuschmeißen.“ Doch besonders für seine zwei Kinder habe er weitergekämpft. Durch die persönliche Krise half dem Box-Manager auch seine Frau Chariya: „Sie hat mich gerettet.“

Diese Stars müssen zittern

Im „Promi Bog Brother“-Haus standen ansonsten wieder einige Umzüge an: Sänger Jay Khan (41) durfte ins Loft ziehen, „Popstars“-Gewinnerin Doreen Steinert (36) und Micaela Schäfer mussten dafür in die Garage.

Catrin Heyne (38) und Jennifer Iglesias (24) wurden am Ende nominiert und machen den nächsten Exit unter sich aus. Nach zwei freiwilligen Auszügen und den Exits von Diana Schell (52) und Jörg Dahlmann (63) wird die Entscheidung am Dienstag fallen.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü