1. Startseite
  2. Stars
  3. Niemand bei den britischen Royals arbeitet mehr als Prinzessin Anne

Niemand bei den britischen Royals arbeitet mehr als Prinzessin Anne

Niemand bei den britischen Royals arbeitet mehr als Prinzessin Anne

In der öffentlichen Wahrnehmung mag Prinzessin Anne (72) vielleicht nicht an vorderster Front stehen. Tatsächlich ist die einzige Tochter der verstorbenen Queen Elizabeth II. (1926-2022) aber schon seit Jahren eines der fleißigsten Mitglieder des britischen Königshauses, wie ein neues Ranking einmal mehr beweist. Denn auch im scheidenden Jahr 2022 nahm kein UK-Royal an mehr öffentlichen Auftritten und Veranstaltungen als die 72-Jährige teil. Sage und schreibe 214 dieser Verpflichtungen sei Anne in den vergangenen zwölf Monaten nachgegangen, berichtet die „Daily Mail“.

Damit rangiert sie erneut unangefochten auf Platz eins – so wie übrigens die vergangenen beiden Jahre und die meiste Zeit zuvor. Zuletzt luchste ihr 2019 ihr älterer Bruder und inzwischen zum König ernannte Charles III. (74) diesen Titel ab. Der kam 2022 immerhin noch auf 181 wahrgenommene Verpflichtungen und landete damit auf Platz zwei. Die Top 3 befindet sich ebenfalls in Geschwisterhand, Prinz Edward (58) lieferte demnach 143 Auftritte ab. Nur eines der Queen-Kinder fand wenig überraschend gar nicht statt – bekanntlich war Prinz Andrew (62) wegen seiner Verstrickung in den Epstein-Skandal 2019 von allen royalen Pflichten zurückgetreten.

Prinzessin Kate hielt sich zurück

Nur knapp hinter Prinz Edward landete mit 138 Auftritten Sophie von Wessex (57). Auch das verwundert nicht, als Ehepaar traten die beiden vornehmlich gemeinsam in Erscheinung. Erst auf Platz fünf rangiert derweil Prinz William (40). Mit seinen 126 wahrgenommenen Terminen ist die neue Nummer eins in der Thronfolge aber ebenfalls viel herumgekommen, zudem wird diese Zahl in den kommenden Jahren sicherlich weiter steigen.

Komplettiert wird die Top 10 des ablaufenden Jahres von Königsgemahlin Camilla (75, 102 Auftritte), Herzog Richard von Gloucester (78, 100 Auftritte) und dessen Ehefrau Herzogin Birgitte (76, 94 Auftritte). Überraschend niedrig erscheint die Zahl bei Prinz Williams Ehefrau Herzogin Kate (40): 90 Termine hievten sie aber noch auf Platz neun und somit vor Herzog Edward von Kent (87), der es auf 78 brachte und damit die ersten zehn Plätze komplettiert.

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü