1. Startseite
  2. Stars
  3. Neuer „hart aber fair“-Moderator: So tickt Louis Klamroth

Neuer „hart aber fair“-Moderator: So tickt Louis Klamroth

Neuer „hart aber fair“-Moderator: So tickt Louis Klamroth

Am heutigen 9. Januar tritt Louis Klamroth (33) im Ersten die Nachfolge von Frank Plasberg (65) an. Zum ersten Mal moderiert der 33-Jährige den Polittalk „hart aber fair“, und hat mit Ex-Gesundheitsminister Jens Spahn (42) und SPD-Chef Lars Klingbeil (44) gleich politische Schwergewichte zu Gast. Es ist der bisherige Höhepunkt von Klamroths an Höhepunkten nicht armer Karriere.

Anfänge als Kinderstar in „Das Wunder von Bern“

Klamroth entstammt einer deutschen Showbusiness-Familie. Er ist der Sohn des bekannten Schauspielers Peter Lohmeyer (60) und der Kameraassistentin Katrin Klamroth. Bereits im Jahr 2001 stand Klamroth gemeinsam mit seinem berühmten Papa vor der Kamera. In der Komödie „Der Mistkerl“ spielten sie ein Vater-Sohn-Gespann – genau wie zwei Jahre später in Sönke Wortmanns (63) Erfolgsfilm „Das Wunder von Bern“.

Für seine Rolle als elfjähriger Mattes wurde Klamroth 2004 sogar mit der Goldenen Kamera als „Bester Nachwuchsschauspieler“ ausgezeichnet. Rund 3,7 Millionen Zuschauer strömten im Herbst 2003 in die deutschen Kinosäle, um sich den fußballerischen Nostalgie-Trip anzuschauen.

Louis Klamroths Werdegang als Polit-Talker

Trotz dieses beachtlichen Erfolges blieb Klamroth der Schauspielerei nicht treu. Nach einem dritten und bisher letzten gemeinsamen Auftritt mit Peter Lohmeyer in der Tragikomödie „Schenk mir dein Herz“ (2010) – wieder spielten sie Vater und Sohn – engagierte sich Klamroth für die Organisation SOS-Kinderdorf in Guatemala und Haiti, studierte in Amsterdam und London Politikwissenschaften und absolvierte ein Praktikum in der Redaktion von „Günther Jauch“.

Seit dem Jahr 2016 moderierte Klamroth beim Nachrichtensender n-tv den Polittalk „Klamroths Konter“. Prominente Politikerinnen und Politiker wie Annalena Baerbock (42) und Christian Lindner (44) zählten bereits zu seinen Gästen. Hier fiel der Jungmoderator erstmals mit offensiven und unbequemen Fragen an seine Gäste auf – und erhielt im Jahr 2018 für seine 20-minütige Sendung den Deutschen Fernsehpreis (Förderpreis).

Im Bundestagswahlkampf 2021 moderierte Klamroth auf ProSieben die „ProSieben-Bundestagswahl-Show“. Der damalige SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz (64) und Grünen-Kandidatin Baerbock waren in dem Format zu Gast.

Klamroths Beziehung mit Luisa Neubauer sorgt für Schlagzeilen

Einen Monat vor seinem Start bei „hart aber fair“ machte Klamroth seine Beziehung mit Klima-Aktivistin Luisa Neubauer (26) öffentlich. „Da ich mit einer Person des öffentlichen Lebens zusammen bin, hat das Publikum aus meiner Sicht einen Anspruch darauf, das zu wissen“, erklärte Klamroth gegenüber dem Medienmagazin „DWDL“. „Fridays for Future“-Aktivistin Neubauer war in der Vergangenheit schon des Öfteren bei „hart aber fair“ zu Gast. Unter dem neuen Moderator Klamroth wird sie der Sendung in Zukunft jedoch fernbleiben.

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü