1. Startseite
  2. Stars
  3. Nach Drama um Titelentzug: Neues Familienfoto der dänischen Royals

Nach Drama um Titelentzug: Neues Familienfoto der dänischen Royals

Nach Drama um Titelentzug: Neues Familienfoto der dänischen Royals

Herrscht im dänischen Königshaus wieder Harmonie? Das deuten jedenfalls neue Familienfotos an, die die Royals auf ihrer Webseite und in den sozialen Medien veröffentlicht haben.

Die beiden Bilder entstanden im Rittersaal des Schlosses von Christian IX. in Amalienborg. Anlass war das 50. Thronjubiläum von Königin Margrethe II. (82). Traditionell werden zu königlichen Jubiläen neue Porträts angefertigt. Die Bilder zeigen die Regentin im Kreise ihrer Familie. Auf einem Foto posiert Margrethe II. mit ihren beiden Söhnen und deren Frauen: Kronprinz Frederik (54) mit Kronprinzessin Mary (50) sowie Prinz Joachim (53) nebst Gattin Marie (46). Auf dem zweiten Bild ist Margrethe nur mit dem Kronprinzenpaar Frederik und Mary von Dänemark zu sehen.

Streit wegen Titelentzug von Joachims Kindern

Die neuen Porträts folgen auf Unstimmigkeiten im dänischen Königshaus. Im September 2022 hatte Margrethe II. öffentlich bekannt gegeben, dass Joachims Kindern die Prinzen- und Prinzessinnentitel entzogen werden. Nikolai (23), Felix (20), Henrik (13) und Athena (10) dürfen sich ab 2023 nur noch Graf oder Komtesse von Monpezat nennen. Damit wollte die Königin ihren Enkelkindern ermöglichen, ein „eigenes Leben zu gestalten“.

Die Entscheidung sorgte intern für Irritationen. Die Königin bedauerte die fassungslose Reaktion der Betroffenen. Sie blieb aber bei der Entscheidung, die das Königshaus verschlanken und zeitgemäßer machen soll.

Weihnachten musste Margrethe II. jedenfalls ohne ihre Kinder in Aarhus im Schloss Marselisborg verbringen. Frederik weilte mit Anhang in der australischen Heimat seiner Mary. Auch Joachim und seine Familie waren im Ausland.

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü