1. Startseite
  2. Stars
  3. König Charles III. würdigt mit erster Weihnachtsansprache die Queen

König Charles III. würdigt mit erster Weihnachtsansprache die Queen

König Charles III. würdigt mit erster Weihnachtsansprache die Queen

König Charles III. (74) steht vor einer weiteren Bewährungsprobe: Am ersten Weihnachtstag (15 Uhr englischer Zeit) wird seine erste Weihnachtsansprache als König im Fernsehen ausgestrahlt. Er folgt damit auf seine Mutter Queen Elizabeth II. (1926-2022), die am 8. September mit 96 Jahren gestorben ist. Sie war im Jahr 1957 in ihrer ersten Fernsehbotschaft zum Fest zu sehen. Die Tradition der königlichen Weihnachtsansprache begann 1932 mit einem Rundfunkbeitrag von König Georg V. (1865-1936). Nun wurde vom Palast ein erstes Bild von König Charles III. bei seiner Ansprache veröffentlicht, das unter anderem der BBC vorliegt. Der 74-Jährige ist dabei in der St.-Georges-Kapelle in Windsor zu sehen.

In der Kapelle war beim Staatsbegräbnis der Queen ein Aussegnungs-Gottesdienst abgehalten worden. Mitglieder der Königsfamilie nahmen ebenso teil wie der königliche Haushalt und Regierungschefs. Der Sarg der Königin wurde dann in die königliche Gruft hinabgelassen. In der König-George-VI.-Seitenkapelle fand die private Beisetzung in Anwesenheit von König Charles III. und Mitgliedern der royalen Familie statt. Queen Elizabeth II. fand ihre letzte Ruhestätte neben ihrem Mann Prinz Philip (1921-2021) sowie ihren Eltern König Georg VI. (1895-1952) und Queen Mum (1900-2002).

Weihnachten in Sandringham

Charles trägt bei seiner Ansprache einen dunkelblauen Anzug mit passender Krawatte und Einstecktuch. Der Monarch, der sich für den Umweltschutz einsetzt, hat dem besonderen Anlass auch seine eigene Note verliehen: Hinter ihm ist ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum zu sehen, an dem plastikfreie, recycelbare Dekoration angebracht wurde, darunter nachhaltige Materialien wie Papier und Glas sowie Naturprodukte wie Tannenzapfen.

König Charles III., Königsgemahlin Camilla (75) und die royale Familie werden nach der Corona-Zwangspause zum ersten Mal seit drei Jahren Weihnachten in Sandringham verbringen. Das hat der Buckingham Palast britischen Medienberichten zufolge bestätigt. Die Royals hatten sich auf dem Anwesen in Norfolk zuletzt 2019 zu ihrem traditionellen Weihnachtsfest getroffen.

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge

Menü