1. Startseite
  2. Stars
  3. Jada Pinkett Smith und Will Smith: Sexraum und gemeinsames Buch?

Jada Pinkett Smith und Will Smith: Sexraum und gemeinsames Buch?

Jada Pinkett Smith und Will Smith: Sexraum und gemeinsames Buch?

In den US-amerikanischen Boulevardmedien beherrschen Jada Pinkett Smith (52) und Will Smith (55) weiter die Schlagzeilen. Um für ihre Biografie „Worthy“ zu werben, gibt die Talkmasterin derzeit viele Interviews – und lässt dabei immer wieder neue Enthüllungen los. Nach dem große Wellen schlagenden Geständnis, dass das Paar bereits seit sieben Jahren getrennte Wege gehe, spricht sie plötzlich wieder von gemeinsamen Projekten und enthüllt auch pikante Details aus der Ehe.

Doch keine Trennung?

Im zweiteiligen Interview mit „Extra“ deutet die zweifache Mutter an, dass sie womöglich doch gar nicht mehr so getrennt von dem Hollywood-Star ist, wie es in den vergangenen Tagen berichtet wurde. „Nach den Oscars machten wir uns auf den Weg zurück. Ich denke, dieser Teil wurde in der Erzählung weggelassen. Bei den Oscars bin ich in dem Buch stehengeblieben.“ Seit 2022 scheinen sich die beiden also doch wieder angenähert zu haben. Pinkett Smith bezeichnet den Schauspieler zwar nicht mehr als Ehemann, aber immerhin noch als „Lebenspartner“. „Es ist eine weitreichendere Definition als die, mit der ich in die Ehe gegangen bin, rund um die Idee eines Ehemanns … und ich möchte Will einfach umfassend sehen.“ Zuletzt hatte sie schon betont, dass beide an ihrer Ehe arbeiten würden.

Und auch auf anderer Ebene gibt es offenbar eine Zusammenarbeit. Sie hätten „darüber gesprochen, gemeinsam ein Buch zu schreiben“, erzählte sie in „Extra“. Die Familie ist auf dem literarischen Feld ohnehin gut unterwegs: Will Smith veröffentlichte bereits 2021 seine Memoiren mit dem Titel „Will“. Am 17. Oktober folgte nun seine Ex-, Noch- oder Wiederfrau, und Tochter Willow (22) kündigte gerade ihren ersten Roman „Black Shield Maiden“ an, der nach sechs Jahren Entstehungszeit im Mai erscheinen soll.

Buch hat schon einen vorläufigen Titel

Auch wenn Jada Pinkett Smith noch nicht allzu viele Details zu dem gemeinsamen Buchprojekt mit ihrem Lebenspartner verraten wollte, teilte sie immerhin schon den vorläufigen Titel mit: „Don’t Try This at Home“ (zu Deutsch: „Probiere das nicht zu Hause aus“).

Ob sich das auch auf das spezielle Liebesnest bezieht, von dem die 52-Jährige in ihrem aktuellen Buch ebenfalls bereitwillig berichtet? Mit den Schilderungen ihres „Sexraums“ sorgt sie nun erneut für Aufsehen. Als die Kinder, neben Willow noch Sohn Jaden (25), kleiner waren, hätten diese jede Nacht bei ihnen im Bett geschlafen. „Um uns unseren eigenen Raum zu geben, hatte ich für uns beide Erwachsene sogar ein separates, wunderschönes Liebesnest in unserem Schlafzimmer gebaut, komplett mit einer gewölbten Decke voller funkelnder Sterne“, teilte Pinkett Smith die ehelichen Bettgeschichten mit. Sehr erfolgreich sei das Konzept aber nicht gewesen – und die Kinder hätten auch schnell diesen besonderen Raum erobert.

Die beiden Stars sind seit 1997 verheiratet. Bereits in früheren Interviews sprachen sie offen über Eheprobleme, Pinkett Smith machte auch eine Affäre mit einem Musiker öffentlich. Bislang hatten sie ihre Trennung im Jahr 2016 nur als vorübergehend bezeichnet. Nach den jüngsten Äußerungen der „Red Table Talk“-Gastgeberin scheint zumindest eines klar: Es bleibt spannend bei den beiden.

(ae/spot)

Bild: Seit 1997 führen Will Smith und Jada Pinkett Smith eine turbulente Ehe mit vielen Höhen und Tiefen. Derzeit scheinen sie sich wieder anzunähern und sogar ein gemeinsames Buch zu planen. / Quelle: 2015 Jaguar PS/Shutterstock.com

Das könnte dir auch gefallen

Mehr ähnliche Beiträge