Foto zum Artikel

Ruth Moschner und Steven Gätjen haben frische Quiz-Shows im Gepäck

Mit zwei neuen Quiz-Shows möchte Sat.1 ab Herbst das Vorabend-Programm aufmischen. Moderieren werden Ruth Moschner und Steven Gätjen.

Darum geht es in den Shows

In "Buchstaben Battle", moderiert von Moschner, versuchen zwei Teams in vier Vorrunden die richtigen Lösungsworte zu finden, um sich zusätzliche Zeit für das Finale zu erspielen. Ein Team besteht dabei aus einem Kandidaten und zwei Prominenten. Ohne die prominente Hilfe treten die Kandidaten im Finale danach um bis zu 10.000 Euro an.

Der laut Angaben des Senders "größte Studio-LED-Boden in Quiz-Deutschland" wird in Gätjens "5 Gold Rings" zu einer interaktiven Spielfläche, auf der zwei Teams mit jeweils zwei Kandidaten Rätsel und Aufgaben lösen müssen. Die Antworten werden mit einem Ring markiert, der in den fünf gespielten Runden immer kleiner wird. Pro Rätsel wird ein Betrag für den Jackpot erspielt. Im Finale soll sich dann entscheiden, ob die Teams tatsächlich gewinnen - und wie viel Geld sie mit nach Hause nehmen. Bis zu 25.000 Euro können erspielt werden.

"Ich liebe Quiz-Shows und rate selbst schlichtweg alles, was bei drei nicht auf den Bäumen ist", schwärmt Moschner in einer aktuellen Pressemitteilung. "Bei 'Buchstaben Battle' war es direkt Liebe ab der ersten Fragerunde." "5 Gold Rings" sei für Gätjen unterdessen "die perfekte Mischung aus Quiz und Spielshow".


Bildrechte: obs/Sat.1